Jens Rosteck:
Den Kopf hinhalten

Jens Rosteck:
Den Kopf hinhalten

Donnerstag, 5. Mai, 19.30 Uhr
Ratssaal Altes Rathaus
Kaiserstraße 1

Als Spross einer erfolgreichen britischen Scharfrichter-Dynastie hat der begabte und früh berufene Henker Rupert Beaufort jahrzehntelang sein Gewissen unter Kontrolle, seine Emotionen im Griff und die öffentliche Meinung auf seiner Seite. Hunderte von tadellos ausgeführten Exekutionen gehen auf sein Konto. Doch nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges muss er sich neuen, unerwarteten Herausforderungen stellen und immer größere Hürden überwinden, um seines makabren Amtes zu walten. Auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn sieht er sich gezwungen, den italienischen Pianisten Sandro Magazzano, ein ehemaliges Wunderkind, hinzurichten: einen ebenfalls hochtalentierten Mann, der wie er bis zum Äußersten zu gehen bereit ist. Der Musikwissenschaftler, Kulturgeschichtler und Pianist Jens Rosteck veröffentlichte bisher zahlreiche Musikerbiografien, das vorliegende Buch ist sein erster Roman. 2019 war er bereits Gast bei „Orte für Worte“ mit seiner Biografie über Edith Piaf.

Veranstalter: Mediathek Lahr Stiftung Bürger für Lahr e.V.
Eintritt: 4 Euro,
Vorverkauf in der Mediathek
Telefon +49 7821 918217

Orte für Worte

[1] lokalisierbarer, begrenzter Platz, definierte Stelle (punktförmig oder ausgedehnt) auf einer Fläche oder im Raum
[2] Plural 1: geografisch definierte Siedlung
[3] Plural 1: die Bevölkerung von [2]

Wiktonary