Ute Wehrle: Schwarzwald sehen und sterben

30. Mai, 19 Uhr
Buchhandlung Rombach

Ute Wehrle: Schwarzwald sehen und sterben

Ute Wehrle: Schwarzwald sehen und sterben

Dienstag, 30. Mai, 19 Uhr
Buchhandlung Rombach im Arenapark Lahr

Mord nach Schwarzwälder Art: Auf der Beerdigung von Oma Rosi ist der Teufel los – im Grab liegt bereits die Leiche des ehemaligen Lehrers Lothar Sattler. An Mordverdächtigen mangelt es nicht, da sich der seltsame Kauz jede Menge Feinde gemacht hat. Bei ihrer Suche nach dem Täter schenken die Hobbyermittler Max und Thomas den römischen Münzen, die der Tote bei sich hatte, zunächst keine Beachtung. Bis ein zweites Mordopfer gefunden wird …

Ute Wehrle, geboren in Freiburg, arbeitet als freie Journalistin und Autorin. Mit treffendem und auch ironischem Blick auf unsere Region und ihre Bewohner gelang es ihr, 2014 mit ihrem Debüt „Bächle, Gässle, Mord“ das Publikum zu begeistern. Es folgten die Krimis „Bächle, Gässle, Künstlerpech“ und „Bächle, Gässle, Puppentod“.

Veranstalter: Buchhandlung Rombach im Arenapark Lahr
Eintritt 10 Euro, Schüler und Studenten 8 Euro

Orte für Worte

[1] lokalisierbarer, begrenzter Platz, definierte Stelle (punktförmig oder ausgedehnt) auf einer Fläche oder im Raum
[2] Plural 1: geografisch definierte Siedlung
[3] Plural 1: die Bevölkerung von [2]

Wiktonary